07.2020 Update

Wie bereits schon an der einen oder andere Stelle angeklungen, stehen Rücksicht und Verantwortung bei uns ganz vorne.

Auch wenn wir uns wieder treffen und gemeinsam die Gegenwart Gottes unter uns feiern, bleibt es selbstverständlich darauf zu achten, dass niemand in Gefahr gerät Schaden zu leiden.

Es ist für mich schier unbegreiflich rücksichtslos mit anderen umzugehen und gleichzeitig aber zu erwarten, dass Hilfe und Fürsorge bereit steht, wenn es die eigene Person trifft. Das ist nicht nur unsolidarisch, sondern auch unbiblisch.

Mt 7,12 Alles nun, was ihr wollt, daß die Leute euch tun sollen, das tut auch ihr ihnen ebenso; denn dies ist das Gesetz und die Propheten.

Wenn Deine Gesundheit und Dein Leben in Gefahr ist, dann erwartet jeder Rücksicht und Umsicht von den Menschen rundherum. Das ist nicht schwer. In den Gottesdiensten, die nun wieder in Dorsten stattfinden wird das Schutzkonzept eingehalten und auch die Gruppentreffen sind von Vorsicht bestimmt.